Seminare - Bildungsurlaub Lindwedel

„Klasse statt Masse“ 

Unter diesem Motto heißen wir Sie herzlich zu unserem Bildungsangebot in der Wedemark willkommen.


Sie werden jetzt sicher denken, „netter Slogan“, dass sagen ja alle...
Aufgrund der vielen Gespräche mit meinen Teilnehmern und was diese sich für ihr Bildungsseminar wünschen, habe ich beschlossen, diese Wünsche in meinen Räumlichkeiten in die Tat umzusetzen. 


So finden Sie hier keine gewöhnlichen Seminare mit vielen Teilnehmern in Konferenzraum-Atmosphäre mit ungesunden Nahrungsmitteln, die Sie völlig erschöpft nach Hause fahren lassen. 


Bei uns gibt es nur kleine Gruppen bis maximal 6 Teilnehmer. Der Unterricht findet in einer privaten und liebevollen Atmosphäre statt. Des Weiteren sind meine Räumlichkeiten mit natürlichen und farbenfrohen Materialien ausgestattet. 
Sie bekommen ein rundum sorglos Paket, das Sie in dieser Zeit entschleunigt und aus Ihrem Alltag entkoppelt, sodass Sie persönlich auch Wellness für Ihre Seele bekommen.

So finden z.B. einige Achtsamkeitsübungen bei gutem Wetter im nahegelegenen Wald statt. 


Für Ihr leibliches Wohl ist auch gut gesorgt und so bieten wir Ihnen in den Pausen leckere gesunde Snacks aus liebevoll regionaler Herstellung an. Wir verwöhnen Sie auch mit gesundem Trinkwasser in Quellwasserqualität, da unser Haus an eine Grander Wasserbelebungs- und eine Trinkwasser-Umkehrosmoseanlage angeschlossen ist. 


Sie sollen sich wohl bei uns fühlen und deshalb liegt uns Ihre Gesundheit genauso am Herzen, wie Ihnen die Ihrer Teilnehmer, wenn Sie Ihre Ausbildung bei uns erfolgreich abgeschlossen haben.

Übernachtungsmöglichkeiten sind im nahen Umkreis vorhanden. Bitte kontaktieren Sie uns diesbezüglich, wir helfen Ihnen gerne weiter.


Alle Seminare können auch ohne Bildungsurlaubsantrag besucht werden.


In den Seminargebühren ist ein umfangreiches Seminar Manual, Snacks, Getränke und ein Abschlusszertifikat, enthalten.


Wir freuen uns Sie bei einem unserer Seminare  ❤️ lich begrüßen zu dürfen.
Ihr Team Psych Coach

Seminarleiterschein Achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung

„Gelassen und sicher im Stress“ 4 Tage 

 08.04.-11.04.2019 von 08.30Uhr - 15.45Uhr 

36 Unterrichtseinheiten

 Kosten 425€ incl. Snacks und Getränke

Kurs-Nr.: 1904-03
Bildungsurlaubsnummer: VA-NR. 19-69670

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

Stress ist eine Alltagserscheinung. Ein über einen längeren Zeitraum aufrecht erhaltenes hohes Stressniveau, das nicht hinreichend abgebaut wird, kann negative gesundheitliche Konsequenzen nach sich ziehen
Als Seminarleiter für achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung vermitteln Sie anderen die Fähigkeit zum Umgang mit stressigen Situationen.
Die Weiterbildung vermittelt die kognitiven, instrumentellen, sowie regenerativen Stressbewältigungsmethoden nach Prof. Dr. Kaluza und Jon Kabat-Zinn. Sie erhalten eine Vielzahl von Werkzeugen auf den verschiedenen Ebenen der Stressbewältigung.

Die achtsamkeitsorientierte Stressbewältigung wird nicht nur sehr erfolgreich in der Burnout Prävention und -Therapie eingesetzt, sondern gewinnt auch zunehmend an Bedeutung für die Wirtschaft und ihre Unternehmen. 

Diese von Jon Kabat-Zinn aus den Ursprüngen des Yoga generierten Methoden wie z.B. der Body Scan, einfache Yoga Asanas und verschiedene Meditations- und Achtsamkeitsformen sind neurowissenschaftlich untersucht und ihre Wirksamkeit ist ausreichend belegt, so dass diese Methoden heute schon in vielen Unternehmen der Wirtschaft und des Landes zur Gesundheitsförderung der Mitarbeiter und Führungskräfte erfolgreich eingesetzt werden. 

Dr. Jon Kabat-Zinn, Professor (em.) der University of Massachusetts (UMASS) kam bereits als junger Mann mit dem Buddhismus in Berührung, war einige Jahre lang Zen-Schüler, folgte später der Vipassana-Tradition und praktizierte parallel dazu Hatha-Yoga.

Jon Kabat-Zinn entwickelte Ende der 1970er Jahre das achtwöchige medizinische Achtsamkeitstraining MBSR (Mindfulness-Based Stress Reduction = Stressbewältigung durch Achtsamkeit), das umfassend wissenschaftlich erforscht und evaluiert wurde. Die Erfolge waren so vielversprechend, dass Kabat-Zinn im Jahr 1979 an der Medical School der University of Massachusetts die Stress-Reduction-Clinic gründete, aus der 1995 das Center for Mindfulness (Institut für Achtsamkeit in Medizin, Gesundheitsvorsorge und Gesellschaft) hervorging, dessen Direktor er bis zu seiner Emeritierung war.

Gepaart mit dem Gesundheitsförderungsprogramm "Gelassen und sicher im Stress" von Prof Dr. Gert Kaluza, welches seit über 20 Jahren erfolgreich eingesetzt und von den gesetzlichen Krankenkassen als geprüfte Präventionsmaßnahme nach bestimmten erbrachten Anforderungen gefördert wird, erhalten Sie eine ganz besondere Ausbildung. 

Prof. Dr. Gert Kaluza ist psychologischer Psychotherapeut und als Trainer, Coach und Autor im Bereich der individuellen und betrieblichen Gesundheitsförderung tätig. Nach über 20jähriger Tätigkeit an verschiedenen Universitäten gründete er 2002 sein eigenes Fortbildungs- und Trainingsinstitut für Gesundheitspsychologie. Im Jahr 1998 erhielt er den 1. Preis des Continentalen Förderpreises für Naturheilkunde.

Diese Ausbildung bietet eine fundierte Qualifikation zur Durchführung und Anwendung der achtsamkeitsorientierten Stressbewältigung für die praktische Arbeit mit Verhaltenstrainings zum Stressmanagement und dient der Prävention von z.B. psychosomatischen Krankheiten, Burnout etc.

 

Seminarinhalte:

  • Stressanalyse
  • Das Phänomen “Stress” 
  • Stressauslöser: Wo beginnt Stress? 
  • Welche Arten von Stress gibt es? 
  • Stress und seine körperlichen und psychischen Auswirkungen 
  • Stressanalyse – Instrument zur Stressbewältigung
  • Das Burn-out-Syndrom: 
  • Verlauf eines Burnout Prozesse - Burnout Tests zur Identifikation - Unterscheidungskriterien Burnout oder Depression
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Psychosomatosen 
  • Stress – Stressoren – Stressreaktion
  • Resilienz
  • Methoden zur Stärkung des Selbstwertes
  • Möglichkeiten und Grenzen der Stressprävention
  • Genusstraining
  • Achtsamkeit in der Natur
  • Das Einmaleins der Achtsamkeit
  • Meditationstechniken
  • Information zu: Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
  • Sie erlernen in Selbsterfahrungsarbeit unterschiedliche Techniken zur Kommunikation mit sich selbst und Ihrem Gegenüber
  • Gelassen und sicher im Stress:
  • In Teil I Theorie: 
  • Hintergrundwissen aus der Stressforschung: kompakt, fundiert und verständlich. 
  • Teil II 
  • Entspannungstraining: entspannen und loslassen. 
  • Mentaltraining: förderliche Denkweisen und Einstellungen entwickeln. 
  • Problemlösetraining: Stresssituationen wahrnehmen, annehmen und verändern.
  • Genusstraining: erholen und genießen. 
  • Ergänzungsmodule zu Stressbewältigung:
  • durch Sport und Bewegung,  
  • Pflege des sozialen Netzes, 
  • Zielklärung, 
  • gesunden Umgang mit der Zeit und der 
  • 4xA-Strategie für den Akutfall
  • Gruppen- und Einzelcoaching zur Stressbewältigung 
  • Beispiel: Planung und Erstellung von einem 8-wöchigen Seminar für Stressbewältigung
  • Abschluss: Durchführung einer selbst entwickelten Lehrprobe sowie die Erstellung eines Kurskonzepts 

 

Das ganzheitliche Erkennen der komplexen Zusammenhänge zwischen Arbeit und Leben, Krankheit und Vitalität, Lebensstil und natürlichen Rhythmen stellt die Grundlage einer guten Arbeit dar. Stress tritt in allen Sozial-, Berufs-, Alters- und Bildungsgruppen auf. Erlernen Sie alles über die Ursachen und Hintergründe und lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie Sie dem Stress vorbeugen und sich und Ihren Klienten wieder zu Leistung und Glück verhelfen können. 
 
Eventuell anfallende Hausaufgaben: 
Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe. (Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

 

Besonderheiten:

Einfühlungsvermögen, Empathie sowie Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitschaft zur Selbstreflexion sollten Grundvoraussetzung für diese Ausbildung sein.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

 

Zielgruppe:

Interessierte Personen, Personalentwickler, Berufstätige mit hoher Stressbelastung, Angestellte mit Führungsfunktion, sowie alle Heilberufe, Pädagogen etc.

 

 

Seminarleiter für Autogenes Training nach J. H. Schultz

4 Tageskurs von 08.30 Uhr - 15.00 Uhr
32 Unterrichtseinheiten 
Kosten 350€ incl. Snacks und Getränke
Kurs-Nr.: 

 Bildungsurlaubsnummer VA-Nr. 19 69672

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

Kursinhalt
Entstehung des Autogenen Trainings nach J. H. Schultz
  • Wesen und Wirkungsweise des AT
  • Grundlagen
  • Präventiver und therapeutischer Einsatz von AT
  • Selbsterfahrung
  • Aufbau der Grundstufe
  • Formelhafte Vorsatzbildung
  • Anwendung in der Praxis – Indikationen und Kontraindikationen
  • Formelhafte Vorsätze
  • Stress und die Auswirkungen auf den Körper 
  • Erstellen und durchführen eines Seminarplans
  • Durchführung und Gestaltung von Kurseinheiten
  • Feedbackrunden leiten 
  • Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V 

 

Mit der Ausbildung zum Kursleiter für Autogenes Training werden Sie in der Lage sein, Ihre Teilnehmer in diesem Entspannungsverfahren mittels autosuggestiver Konzentrationsübungen anzuleiten.

Im theoretischen Teil dieser Ausbildung lernen Sie die wichtigsten geschichtlichen Daten, Hintergründe, Grundlagen und natürlich die Technik zur Durchführung eines Autogenen Trainings. Es wird Ihnen erläutert wie das Autogene Training als zuverlässiges Entspannungsverfahren zum Stressabbau und bei verschiedenen anderen Problemen angewandt werden kann.

Die Grundübungen des Autogenen Trainings erlernen Sie im praktischen Teil des Seminars, damit Sie durch regelmäßige Entspannungskurse einen möglichst langen und nachhaltigen Erfolg bei Ihren Kursteilnehmern erzielen können. 

Die Erfahrungen werden reflektiert, analysiert und auf ihren therapeutischen Nutzen hin geprüft.

Als Kursleiter für Autogenes Training werden Sie in der Lage sein, mittels der autosuggestiven Formeln, vegetative Funktionen Ihrer Teilnehmer positiv zu beeinflussen. Auf diesem Wege können Sie ein seelisches und körperliches Wohlbefinden hervorrufen, das für die ganzheitliche Gesundheit eine wichtige Rolle spielt. 

Die Ausbildung des Seminarleiters für Autogenes Training nach J. H. Schultz endet mit einer Lehrprobe. Dazu gehört die Erstellung eines Kursplans und die Durchführung einer, von den Teilnehmern, selbst entwickelten Kurseinheit für Autogenes Training am 4. Tag des Seminars. 

Eventuell anfallende Hausaufgaben:

Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe.

(Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Seminarleiter für Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson

4 Tageskurs von 08.30 Uhr - 15.00 Uhr
32 Unterrichtseinheiten
Kosten 350€ incl. Snacks und Getränken
Kurs-Nr.: 

Bildungsurlaubsnummer VA-Nr. 19 69673

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

Die Progressiven Muskelentspannung oder Muskelrelaxation nach Jacobson ist eine altbewährte Entspannungstechnik. Jacobson erkannte das Zusammenspiel zwischen der psychischen Befindlichkeit und der muskulären Anspannung bzw. Entspannung und entwickelte daraus das Training zur „Progressiven Muskelrelaxation“.

Die Teilnehmer/Innen erwerben die Qualifikation zum Seminarleiter/In für Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson. Dies ermöglicht Ihnen als Trainer/In das Leiten von eigenen Kursen in der Praxis.

Die mit dieser Ausbildung erworbene Qualifikation entspricht inhaltlich den qualitativen Anforderungen der Krankenkassen bzw. der Kassenärztlichen Vereinigung. Somit werden die absolvierten Unterrichtseinheiten unter der Maßgabe einer Einzelfallprüfung bei bestehender Grundqualifikation von den Krankenkassen hinsichtlich des § 20 SGB V (Primärprävention) grundsätzlich anerkannt.

 

Ausbildungsinhalte

  • Grundlagen der Progressiven Muskelentspannung
  • Geschichte und Entwicklung
  • Physiologie 
  • Die Bedeutung von Stress
  • Wirkung der PME
  • Anwendung der Progressiven Muskelrelaxation / Indikationen - Kontraindikationen
  • Grundregeln mit 16 Muskelgruppen
  • Reduktion der Muskelgruppen von 16 auf 7 auf 4 
  • Zeitplan eines PME-Kurses
  • Vergegenwärtigungs- und Zähltechnik bei der Progressiven Muskelrelaxation
  • Fantasie- und Körperreisen
  • Feedback geben und nehmen
  • Aufbau – Durchführung – Gestaltung der Unterrichtseinheiten
  • Selbsterfahrung
  • Erklärung der Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
  • Lehrprobe: Kurskonzept erstellen, Praktische Überprüfung - abhalten einer Kurseinheit am letzten Tag der Ausbildung

 

Mit der Ausbildung zum Seminarleiter für Progressive Muskelrelaxation/ Muskelentspannung werden Sie in der Lage sein, Ihre Teilnehmer/Innen in diesem Entspannungsverfahren anzuleiten.

Im theoretischen Teil dieser Ausbildung lernen Sie die wichtigsten geschichtlichen Daten, Hintergründe, Grundlagen und natürlich die Technik zur Durchführung der Progressiven Muskelentspannung, kennen. Es wird Ihnen erläutert wie die Progressive Muskelrelaxation als zuverlässiges Entspannungsverfahren zum Stressabbau und bei verschiedenen anderen Problemen angewandt werden kann.

Die Grundübungen des PME erlernen Sie im praktischen Teil des Seminars, damit Sie durch regelmäßige Entspannungskurse einen möglichst langen und nachhaltigen Erfolg bei Ihren Kursteilnehmern/Innen erzielen können. Sie erwerben grundlegendes Wissen über Stress und Entspannung und werden durch Selbsterfahrung in Einzel- und Gruppenarbeit die Fähigkeit erlangen, die Progressive Muskelentspannung bei Ihren Teilnehmer/Innen zur Anwendung zu bringen.

Die Erfahrungen werden reflektiert, analysiert und auf ihren therapeutischen Nutzen hin geprüft. 

Als Seminarleiter für Progressive Muskelentspannung werden Sie in der Lage sein, mittels der autosuggestiven Formeln, vegetative Funktionen Ihrer Teilnehmer/Innen positiv zu beeinflussen. Auf diesem Wege können Sie ein seelisches und körperliches Wohlbefinden hervorrufen, das für die ganzheitliche Gesundheit eine wichtige Rolle spielt. 

Abschluss: Die Ausbildung endet mit der Erstellung eines Kursplans und der praktischen Durchführung einer, von den Teilnehmern/Innen, selbst entwickelten Kurseinheit.

Eventuell anfallende Hausaufgaben:

  • Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe.
  • (Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

 

Besonderheiten: Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitschaft zur Selbstreflexion sollten Grundvoraussetzung für diese Ausbildung sein.

Leiden Sie unter bestimmten Formen einer Neurose, Herzinsuffizienz oder akutem Muskelrheuma, sollte Sie von PME absehen.

Liegen andere Krankheiten vor ist es ratsam vor Übungsbeginn Rücksprache mit dem behandelnden Arzt zu halten.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Jikiden Reiki Shoden

3 Tage von 08.30 Uhr - 15.00 Uhr als Bildungsurlaub
24 Unterrichtseinheiten Kosten 445€ incl. Snacks und Getränke
Kurs-Nr.: 
Bildungsurlaubsnummer: VA-Nr. 19-69669
Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

 

Was ist Jikiden Reiki?

Jikiden ist ein allgemein geläufiger japanischer Begriff, der in den traditionellen japanischen Künsten oft verwendet wird und bedeutet "direkt übertragen", oder "weitergegeben vom eigenen Lehrer". Für die Famiilie Yamaguchi ist der Lehrer Hayashi Sensei. Chiyoko und Tadao Yamaguchi haben ihr Institut "Jikiden Reiki" genannt, weil im Wesentlichen der Unterricht so ursprünglich weiter gegeben wird, wie ihn Chiyoko Yamaguchi von Hayashi Sensei erhalten hat.

Reiki ist Energie, die dem Körper zugeführt wird. Im ursprünglichen Reiki, wie es im Jikiden Reiki unterrichtet wird, wird die Energiezufuhr dort am längsten beibehalten, wo der Körper mittels Byosen 

Byo = krank und Sen = Drüse

eine Störung signalisiert. Das Erspüren und Einordnen des Byosen für die Art und Weise der Reiki-Behandlung ist eine Besonderheit in dieser ursprünglichen Reiki Linie. Das Wort Byosen beschreibt also die Abstrahlung, die von den Körperstellen ausgeht, die nicht völlig intakt sind

Er ist überall dort im Körper des Klienten spürbar, wo es An- und Verspannungen gibt, wo sich Schadstoffe im Körper ablagern und sich evtl. Organe in einem Ungleichgewicht befinden. 

Der Byosen hat verschiedene Abstufungen, die alle eine unterschiedliche Bedeutung haben. 

Die Kunst eines guten Reikibehandlers ist es, die Wahrnehmungs- und Unterscheidungsfähigkeit zwischen dem Byosen und dem Fließen von Reiki Energie zu spüren und richtig anzuwenden, da diese den Entgiftungs-Prozess des Körpers wirkungsvoll unterstützt.

Textquelle Ute Vetter Kraftquelle Frankfurt

Jikiden Reiki ist zur selbständigen Berufsausübung voll- oder nebenerwerblich.

Als Ergänzung/Erweiterung für Berufe im Gesundheitswesen wie z.B.: 

  • medizinische und psychotherapeutische Heilpraktiker 
  • Physiotherapeuten 
  • Psychotherapeuten 
  • Psychologische Berater/innen 
  • Sozial- und Heilpädagogen 
  • Kranken- und Pflegepersonal 
  • Personalentwickler
  • und andere Berufe

 

Reiki ist eine ernstzunehmende additive Methode, die ähnlich wie die bereits anerkannten Methoden Akupressur, Akupunktur und Kinesiologie das Energiesystem des Körpers ausbalanciert, das Immunsystem stärkt und das Selbstreinigungssystem des Körpers aktiviert. 

Reiki fördert ähnlich wie die anerkannten Techniken der Achtsamkeitsmeditation oder des Autogenen Trainings die Wahrnehmungsfähigkeit und Achtsamkeit dem Körper gegenüber, führt zu einer Reduzierung der Herz- und Pulsrate, Vertiefung der Atmung und Entspannung der Muskulatur. (Körperebene).

Die Lebensregeln wirken sich psychologisch aus und helfen hinderliche emotionale und mentale Einstellungen und Verhaltensweisen zu verändern. (Mentale Ebene).

Reiki stärkt die Emotionalkraft und die Empathiefähigkeit, es wirkt stimmungsaufhellend und fördert damit den Lebensmut und die Lebensperspektiven. (Seelisch-emotionale Ebene).

Somit deckt Reiki in einem System 3 unterschiedliche Ebenen ab, was für eine hohe Effizienz der Methode spricht. Zur Anwendung und Verbreitung des Reiki sind gut ausgebildete Reiki-Kräfte (Reiki-Practitioner) nötig.

Das japanische Wort Reiki heißt einfach übersetzt Universale Lebensenergie bzw. Seelen- oder auch Vitalkraft. Das Wort setzt sich aus den Silben Rei und Ki zusammen. Ki bedeutet Energie und entspricht dem chinesischen Chi, Rei beschreibt die Fähigkeit des Menschen die Energie zu empfangen, zu lenken und zu vermitteln.

Ziele des Jikiden Reiki Instituts Japan:

Die Wirksamkeit von Reiki aufzuzeigen und über Reiki-Erfahrungen zu berichten. Schüler  auszubilden, die Reiki als wirkungsvolle Ergänzung der konventionellen Schulmedizin einsetzen.

Ärzte, Krankenschwestern und andere medizinische Fachkräfte über die Wirksamkeit von Reiki zu unterrichten und so die Verwendung von Reiki zusammen mit westlicher Medizin zu fördern. (Es gibt bereits in den U.S.A. und in England sehr viele Krankenhäuser, in denen Reiki zur Anwendung kommt, in Deutschland sind es bisher auch bereits einige Krankenhäuser die Reiki zum Einsatz bringen).

Reiki als Behandlungsmethode für den Hausgebrauch vorzustellen, um den Verbrauch von allopathischen und konventionellen Medikamenten auf ein notwendiges Minimum zu beschränken.

So erreicht man zweierlei: Erstens eine aktive Gesundheitsvorsorge im Sinne der Anregung von Selbstreinigungs- und Selbstheilungsprozessen im Körper, zweitens eine Reduzierung der medizinischen Abfälle, was eine positive Wirkung auf die weltweite Umweltsituation hat.

 

Im Jikiden Reiki gibt es vier Ausbildungseinheiten:

  1. Shoden, erste Lerneinheit (3 Level) 
  2. Okuden, weiterführende Lerneinheit (2 Level) 
  3. Shihan-Kaku (Assistenzlehrer) 
  4. Shihan (Lehrer).

 

Shoden-Kurse und Ausbildungen dürfen nur von autorisierten Shihan Kakus durchgeführt werden.

 

Shoden - erste Lerneinheit  (3 Level) 

Seminarinhalt - 3 Tageskurs:

Shoden, Level 1
  • Reiki-Geschichte und Usui Senseis Leben
  • Hintergrund des Jikiden Reiki
  • Die vier Hauptbeweggründe für das Unterrichten von Jikiden Reiki
  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Behandlung mit Reiki
  • Reiki in Japan
  •  Bedeutung der Gokai – fünf Lebensregeln zur Stressreduktion und kognitiven Umstrukturierung
  • Gassho-Meiso – Herz-Meditation zur Stressminderung und für mentale Klarheit und Ruhe
  • Reiju (Einstimmung) 
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis) 
  • Anleitung zur Fremdbehandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben

 

Shoden, Level 2 
  • Rezitieren der Gokai
  • Reiju (Einstimmung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Wiederholung Abschnitt 1
  • Kokai Denju (Usui Senseis Aufzeichnungen: Reiki-Philosophie und physiologische Reiki-Anwendung)
  • Das Körperbehandlungs-Symbol: Ursprung, Bedeutung und Anwendung
  • Grundlagen der Anatomie
  • Byosen (das Aufspüren von energetisch hochfrequenten Körperpartien) 
  • Anleitung zur Fremdbehandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben
 
Shoden, Level 3
  • Rezitieren der Gokai
  • Reiju (Einstimmung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri (Reiki-Übung)
  • Sensibilisierungsübung für die Hände – Wahrnehmungs-Training
  • Wiederholung Abschnitt 2 Grundlagen des Meridiansystems
  • Ketsueki Kokan Ho - Reiki-Massagetechnik zur Anregung des Kreislaufs nach der Behandlung 
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben
  • Reiki Kokan (Reiki-Übung)

 

Allgemeine Themen:
  • Umgang mit Klienten
  • Selbstreflexion
  • Stress

 

Abschluss: Überreichung der englischen Zertifikate.

Die japanischen Zertifikate werden in Japan angefertigt und den Teilnehmern dann per Post zugesandt.

 

Jikiden Reiki Okuden 

Voraussetzung für die Ausbildung im Okuden ist, der absolvierte Grundkurs mit Zertifizierung des Jikiden Reiki Instituts im Shoden (Level 1-3). 
 09.15 Uhr - 16.00 Uhr

24 Unterrichtseinheiten - 599€ incl. Snacks und Getränken

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

Seminarinhalt 3 Tageskurs:

Durch die Seiheki Behandlung, die im Okuden gelehrt bzw. gelernt wird, kann bei stärkeren psychologischen Themenschwerpunkten noch spezieller daraufeingegangen werden und diese ganz gezielt durch diese Methode unterstützend behandelt werden. 

Der Kurs besteht aus einem Theorie und Praxis teil. In dem theoretischen Teil wird die Geschichte des Reiki nach Usui Sensei sowie auch die Bedeutung der verschiedenen Kanji (Schriftzeichen) durchgenommen. 

Im praktischen Teil erlernen die Teilnehmer die Behandlungsmethode für sich und andere. 
In Einzel- und Gruppenübungen üben wir die Methode zur Wahrnehmung, um den Reiki Energiefluss zu spüren. Die Methode, um die Reiki Wahrnehmung zuhause zu üben. 
Es wird die Seiheki-Behandlungmethode für psychologische Themen 
gelehrt und praktisch geübt 
Des Weiteren lernen die Teilnehmer Enkaku, das ist die Methode zur 
Fernheilbehandlung für alle körperlichen und psychischen Belange.

Okuden - Jikiden Reiki Level 4-5

Okuden Tag 1
  • Reiju (Einstimmung) -gemeinsames Rezitieren der Gokai
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri – Methode, um den Reiki-Energiefluss zu spüren
  • Usui Senseis Gedanken zu Reiki
  • Seiheki Behandlung (Reiki für psychologische Themen)

 

 Okuden Tag 2
  • Reiju (Einstimmung) -gemeinsames Rezitieren der Gokai und Reiju
  • Enkaku Behandlung (Fernheilung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri – Methode, um den Reiki-Energiefluss zu spüren
  • Fragen, Wiederholungen

 

Okuden Tag 3
  • Rezitieren der Gokai
  • Reiju (Einstimmung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri (Reiki-Übung)
  • Sensibilisierungsübung für die Hände – Wahrnehmungs-Training
  • Ketsueki Kokan Ho-Reiki-Massagetechnik zur Anregung des Kreislaufs nach der Behandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben
  • Reiki Kokan (Reiki-Übung)
  • Enkaku

 

Abschluss: Überreichung der englischen Zertifikate.


Die japanischen Zertifikate werden in Japan angefertigt und den Teilnehmern dann per Post zugesandt.

Zielgruppe: Alle, die sich für Jikiden Reiki interessieren, Berufstätige mit überwiegend sitzender Tätigkeit oder hoher Stressbelastung, Personalentwickler, Medizinisches Personal, Sozial-, Sonder- und Heil- Pädagogen, Erzieher/innen, Pflegekräfte, Hebammen etc. 

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.​

 

Jikiden Reiki Blockunterricht

Shoden und Okuden - 5 Tageskurs

08.30 Uhr - 15.00 Uhr
40 Unterrichtseinheiten - 899€ incl. Snacks und Getränken
Kurs-Nr.: 

Bildungsurlaubsnummer: VA-19 69671 Niedersachsen

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

 

 Jikiden Reiki dient zur...

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte
  • Zur Unterstützung von Heilungsprozessen
  • Entspannung und Reduzierung von Stress 
  • Burnout-Prävention
  • Übergangs- und Krisenzeiten
  • Entschlackung und Entgiftung des Körpers
  • Zur Stabilisierung des Immunsystems
  • Optimierung der Leistungsfähigkeit
  • Bekämpfung von Spannungskopfschmerz, Migräne
  • Unterstützend zur Verarbeitung von Angst, Wut, Trauer
  • In der Palliativ-Situation
  • Schlaflosigkeit 
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Harmonisierung von Gefühlsschwankungen
  • Steigerung der Lebensfreude
  • Lösen von Blockaden
  • Harmonisierung von Beziehungsstrukturen
  • Geistige Klarheit und innere Ruhe
  • Ausgewogenheit und Harmonisierung auf allen Ebenen
  • Unterstützend bei anderen Therapieverfahren

 

Shoden – 1. Lerneinheit - Level 1-3 

Shoden, Level 1
  • Reiki-Geschichte und Usui Senseis Leben
  • Hintergrund des Jikiden Reiki
  • Die vier Hauptbeweggründe für das Unterrichten von Jikiden Reiki
  • Die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Behandlung mit Reiki
  • Reiki in Japan
  • Bedeutung der Gokai – 5 Lebensregeln zur Stressreduktion und kognitiven Umstrukturierung
  • Gassho-Meiso – Herz-Meditation zur Stressminderung und für mentale Klarheit und Ruhe
  • Reiju (Einstimmung) 
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis) 
  • Anleitung zur Fremdbehandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben

 

Shoden, Level 2 
  • Rezitieren der Gokai
  • Reiju (Einstimmung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Wiederholung Abschnitt 1
  • Kokai Denju (Usui Senseis Aufzeichnungen: Philosophie - physiologische Reiki-Anwendung)
  • Das Körperbehandlungs-Symbol: Ursprung, Bedeutung und Anwendung
  • Grundlagen der Anatomie
  • Byosen (das Aufspüren von energetisch hochfrequenten Körperpartien) 
  • Anleitung zur Fremdbehandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben

 

Shoden, Level 3
  • Rezitieren der Gokai
  • Reiju (Einstimmung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri (Reiki-Übung)
  • Sensibilisierungsübung für die Hände – Wahrnehmungs-Training
  • Wiederholung Abschnitt 2 Grundlagen des Meridiansystems
  • Ketsueki Kokan Ho-Reiki-Massagetechnik zur Anregung des Kreislaufs nach der Behandlung
  • Gruppenbehandlung und gemeinsames Üben
  • Reiki Kokan (Reiki-Übung)
  • Allgemeine Themen:
  • Umgang mit Klienten
  • Selbstreflexion

 

Okuden – 2. Lerneinheit - Jikiden Reiki Level 4-5

Okuden, Level 4
  • Reiju (Einstimmung) -gemeinsames Rezitieren der Gokai
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri – Methode, um den Reiki-Energiefluss zu spüren
  • Usui Senseis Gedanken zu Reiki
  • Seiheki Behandlung (Reiki für psychologische Themen)

 

 Okuden, Level 5
  • Reiju (Einstimmung) -gemeinsames Rezitieren der Gokai und Reiju
  • Enkaku Behandlung (Fernheilung)
  • Reiki Mawashi (Reiki-Übung im Kreis)
  • Reiki Okuri – Methode, um den Reiki-Energiefluss zu spüren
  • Fragen, Wiederholungen

 

Abschluss: Überreichung der englischen Zertifikate.

Die japanischen Zertifikate werden in Japan angefertigt und den Teilnehmern dann per Post zugesandt.

In diesen 5 Tagen werden wir sehr viel praktisch arbeiten und uns gegenseitig behandeln, so dass Sie nach diesem Kurs sofort mit dem Gelernten arbeiten können.

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Seminarleiter Entspannungstrainer/In für Kinder und Jugendliche

4 Tageskurs von 08.30 Uhr - 15.00 Uhr
32 Unterrichtseinheiten 
Kosten 350€ incl. Snacks und Getränken 
Kurs-Nr.: 

Bildungsurlaubsnummer VA-Nr. 19 69675

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

In diesem Seminar lernen Sie kindgerechte Entspannungstechniken mit Spaß, Bewegung, Träumen und Fantasie. So führt Käpten Nemo in das Land der Traum- und Fantasiereisen, über das Mandala-Malen lernen Kinder in sich Ruhe zu finden, Energie- und Meridianbehandlungen helfen, den Körper neu wahrzunehmen und Autogenes Training und Progressive Muskelentspannung geben Kindern Werkzeuge an die Hand, selbst in stressigen Situationen Ruhe zu finden. 

Diese Entspannungstechniken steigern die Konzentration, bringen das Kind in die Fantasie, reduzieren die Aggression und machen Spaß.

 Kursinhalt:
  • Grundlagen der Entspannung
  • Physiologische und psychologische Aspekte der Entspannung
  • Stress bei Kindern und Jugendlichen
  • Hintergründe für ein Entspannungstraining und Ruherituale für Kinder und Jugendliche
  • Indikationen – Kontraindikationen von Entspannung
  • Wie Kinder Entspannung erfahren
  • Notwendige Bedingungen und mögliche Schwierigkeiten
  • Progressive Muskelentspannung für Jugendliche
  • Entspannungsübungen für Jugendliche
  • Autogenes Training für Kinder in Entspannungsgeschichten integriert
  • Imaginative Entspannungsverfahren
  • Entspannungsmomente für Schüler/Innen - mit Kraft und Ruhe im Unterricht
  • Fantasiereisen und Tiefenentspannung 
  • Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
  • Aufbau, Durchführung und Gestalten der Kursstunden 
  • Anleiten von Gruppen- oder Einzelarbeit
  • Gestaltung eines Seminarplans für Entspannungsseminare für Kinder und Jugendliche
  • Lehrprobe

 

Das Entspannungstraining befasst sich mit der Entstehung und dem Abbau von Stress in den verschiedenen Bereichen von Kindern und Jugendlichen. Das ganzheitliche Erkennen der komplexen Zusammenhänge zwischen Schule, Familie, Alltag und den Verhaltensweisen oder auch Auffälligkeiten, stellt die Grundlage eines guten Entspannungstrainers/Entspannungstrainerin für Kinder und Jugendliche dar. 

Der Tagesablauf der Kinder in der heutigen reizüberfluteten Zeit, ist bereits so eng geplant, dass es kaum noch Möglichkeiten zum Spielen und Toben mit Freunden geschweige denn, zum „Nichtstun“ gibt. 

Unkonzentriertheit, Verhaltensauffälligkeiten verschiedenster Art oder komplett in sich gekehrte Kinder sind die Folge, unserer stressgeplagten Gesellschaft. Darum ist es umso wichtiger den Kindern zu zeigen, wie sie sich in den verschiedenen Alltagssituationen anhand der erlernten Entspannungstechniken Ruhe und Gelassenheit verschaffen können 

In dieser praxisorientierten Ausbildung geht es um Entspannungsverfahren, die sich speziell für den Einsatz bei Kindern und Jugendlichen bewährt haben. 

Die körperliche und seelische Entspannung führt zu einer tiefen Regeneration von Körper-Geist und Seele. Dies regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem und bewirkt so eine positive Veränderungen auf das Allgemeinbefinden. 

Geben wir unseren Kindern mit diesen Entspannungstechniken ein Werkzeug an die Hand, welches sie überall und in jeder Situation für sich positiv nutzen können. Sie leiten die Kinder im Unterricht oder in Kursen an, die Entspannungsübungen zu erlernen und in den Alltag zu integrieren. 

Die Übungen aus dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung wurden auf die Bedürfnisse der Kinder angepasst

Die Ausbildung des Entspannungstrainers/-trainerin endet am 4. Tag mit dem Ablegen einer Prüfung in Form von der Erstellung eines Seminarplans, und der Durchführung einer von den Teilnehmenden selbst entwickelten Kurseinheit, welche von den Teilnehmern und der Dozentin reflektiert wird. 

Eventuell anfallende Hausaufgaben: Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe.(Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Entspannungstrainer-/Entspannungstherapeut/In

6 Tageskurs

anerkannt in Niedersachsen, Saarland und Mecklenburg Vorpommern
08.30 Uhr - 17.15 Uhr
64 Unterrichtseinheiten - 899€ incl. Mittagessen, Snacks und Getränken
Kurs-Nr.: 

Bildungsurlaubsnummer: VA-19 69676 Niedersachsen

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

 

Kompaktausbildung zum Entspannungstrainer/In – Entspannungstherapeuten/In 

Das Entspannungstraining befasst sich mit der Entstehung und dem Abbau von Stress in den verschiedenen Bereichen unseres Lebens. Das ganzheitliche Erkennen der komplexen Zusammenhänge zwischen Arbeit und Leben, Krankheit und Vitalität, Lebensstil und natürlichen Rhythmen stellt die Grundlage eines guten Entspannungstrainer/In – Entspannungstherapeuten/In dar. 

Entspannungstechniken sind ein wichtiger Aspekt in der heutigen reizüberfluteten Zeit. Lernen Sie alles über die Ursachen und Hintergründe und die verschiedenen Möglichkeiten kennen, wie Sie Entspannung mit allen Sinnen spüren, erfahren und weitergebenkönnen. Die körperliche und seelische Entspannung führt zu einer tiefen Regeneration von Körper-Geist und Seele. Dies regt die Selbstheilungskräfte an, stärkt das Immunsystem und bewirkt so eine positive Veränderungen auf das Allgemeinbefinden. So verhelfen Sie sich oder auch Ihren Klienten wieder zu mehr Gesundheit, Leistung und Glück.

 

  • Theorien der Entspannungstechniken
  • Grundlagen der Psychologie und therapeutische Interventionstechniken bei Entspannungsverfahren
  • Indikationen – Kontraindikationen
  • Seminarleiterschein Autogenes Training nach J. H. Schultz
  • Entstehung des Autogenen Trainings nach J. H. Schultz
  • Wesen und Wirkungsweise des AT
  • Grundlagen
  • Präventiver und therapeutischer Einsatz von AT
  • Selbsterfahrung
  • Aufbau der Grundstufe
  • Formelhafte Vorsatzbildung
  • Anwendung in der Praxis – Indikationen und Kontraindikationen
  • Erstellen und durchführen eines Seminarplans
  • Durchführung und Gestaltung von Kurseinheiten
  • Feedbackrunden leiten 
  • Erklärung Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
  • Durchführung und Gestaltung von Entspannungsseminaren
  • Therapieeinzelsitzungen
  • Physiologische und psychologische Aspekte der Entspannung
  • Progressive Muskelentspannung nach Jacobson
  • Achtsamkeitsübungen
  • Achtsamkeitsmeditationen
  • Body Scan
  • Fantasiereisen zum inneren Ort der Ruhe
  • Fantasiereisen und Tiefenentspannung
  • Arbeiten mit Affirmationen

 

Die Ausbildung zum Entspannungstrainer/In - Entspannungstherapeuten/In beinhaltet den Seminarleiterschein für Autogenes Training nach J. H. Schultz. Zu dieser Ausbildung gehört die Erstellung eines Kursplans und die Durchführung einer, von den Teilnehmern, selbst entwickelten Kurseinheit für Autogenes Training am 3. Tag des Seminars.

Die Ausbildung des Entspannungstrainers/In – Entspannungstherapeuten/In endet am 6. Tag mit der Durchführung einer selbst entwickelten Lehrprobe/Therapieeinheit.

Mit dieser Ausbildung werden Sie in der Lage sein Ihre Teilnehmer oder Klienten in den verschiedenen Entspannungsverfahren anzuleiten. 

 

Eventuell anfallende Hausaufgaben: Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe. (Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

 

Besonderheiten:

Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitschaft zur Selbstreflexion sollten Grundvoraussetzung für diese Ausbildung sein

Das Autogene Training sollte bei bestimmten Erkrankungen wie z.B. Epilepsie, Herzerkrankungen und psychischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt durchgeführt werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Kursbeginn! 

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Ausbildung zum Ganzheitlichen Burnout Berater 

6  Tageskurs 

anerkannt in Niedersachsen, Saarland, Mecklenburg Vorpommern

 08.30 Uhr - 17.15 Uhr
Kurs-Nr.: 

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

65 Unterrichtseinheiten 
Kosten 1.195€ incl. Mittagessen, Snacks und Getränke
Bildungsurlaubsnummer VA-Nr. 19 69668
Ganzheitlicher Burnout Berater
Burnout, zu deutsch „Ausgebranntsein“, bezeichnet eine besonders ausgeprägte Form der Erschöpfung, die sowohl beruflicher als auch privater Natur sein kann. Durch ständigen negativen Stress, wie z.B. zu hohe Erwartungsansprüche, Versagensängste, chronische Überbelastung, ständige Frustration kann es zum Burnout kommen. Das ganzheitliche Erkennen der komplexen Zusammenhänge zwischen Arbeit und Leben, Krankheit und Vitalität, Lebensstil und natürlichen Rhythmen stellt die Grundlage einer guten Arbeit dar. Burnout tritt in allen Sozial-, Berufs-, Alters- und Bildungsgruppen auf. Erlernen Sie alles über die Ursachen und Hintergründe und lernen Sie verschiedene Möglichkeiten kennen, wie Sie dem Burnout der Klienten vorbeugen und Ihnen aus dem „Ausgebranntsein“ wieder zu Leistung und Glück verhelfen können. 

 

Kursinhalt: 
  • Das Burn-out-Syndrom
  • Verlauf eines Burnout Prozesses
  • Burnout Tests zur Identifikation
  • Unterscheidungskriterien Burnout oder Depression
  • Die 12 Burnoutphasen nach Freudenberger
  • Posttraumatische Belastungsstörung
  • Psychosomatosen 
  • Stress – Stressoren – Stressreaktion
  • Resilienz
  • Methoden zur Stärkung des Selbstwertes
  • PakEs, das Fünf Ebenen Gesamtkonzept
  • Möglichkeiten und Grenzen der Stressprävention
  • Fantasiereisen
  • Das Einmaleins der Achtsamkeit
  • Seminarleiterschein für Autogenes Training nach J. H. Schultz mit Prüfung 32UE
  • Erklärung Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V
  • Sie erlernen in Selbsterfahrungs- und Gruppenarbeit unterschiedliche Techniken zur Kommunikation mit sich selbst und Ihrem Gegenüber

 

Die Ausbildung zum Burnout Berater beinhaltet den Seminarleiterschein für Autogenes Training nach J. H. Schultz mit 32UE. Dazu gehört die Erstellung eines Kursplans und der Durchführung einer, von den Teilnehmern, selbst entwickelten Kurseinheit für Autogenes Training während des Seminars. 
Die Ausbildung des Burnout Beraters endet am 6. Tag mit der Durchführung einer selbst entwickelten Therapieeinheit .

Eventuell anfallende Hausaufgaben: 

Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe.
(Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

Besonderheiten:

Einfühlungsvermögen, Freude am Umgang mit Menschen und die Fähigkeit bzw. Bereitschaft zur Selbstreflexion sollten Grundvoraussetzung für diese Ausbildung sein

Betroffene sollten ausschließlich nur an diesem Seminar teilnehmen, wenn sie den Burnout überwunden haben

Das Autogene Training sollte bei bestimmten Erkrankungen wie z.B. Epilepsie, Herzerkrankungen und psychischen Erkrankungen nur nach Rücksprache mit Ihrem behandelnden Arzt durchgeführt werden.

Bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Kursbeginn! 

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

Entspannungstherapeut/In für Kinder und Jugendliche

5 Tageskurs

anerkannt in Niedersachsen, Saarland
08.30 Uhr - 18.00 Uhr
59 Unterrichtseinheiten
Kosten 800€ incl. Mittagessen, Snacks und Getränken
Kurs-Nr.:
Bildungsurlaubsnummer: VA-19 69674

Anmeldung: bianca.meyer@psych-coach.de

 

Kompaktausbildung zum Entspannungstrainer/In - Entspannungstherapeut/In für Kinder und Jugendliche

Stress ist allgegenwärtig! Hinzukommt ein stetig wachsendes Tempo, dass unser Leben und das unserer Kinder bestimmt. Folgen sind innere Unruhe, Schlafstörungen, Konzentrationsschwäche, Verhaltensauffälligkeiten, Resignation, Gefäß- und Herzkrankheiten. Die Ausbildung zum Entspannungstherapeuten befasst sich mit der Entstehung und dem Abbau von Stress in den verschiedenen Bereichen bei Kindern und Jugendlichen. Das ganzheitliche Erkennen der komplexen Zusammenhänge zwischen Schule, Familie, Alltag und den Verhaltensweisen oder auch Auffälligkeiten, stellt die Grundlage eines guten Entspannungstherapeuten/In dar. 

In dieser praxisorientierten Ausbildung geht es um Entspannungsverfahren, deren Hintergründe und Anwendungsbereiche sich speziell für den Einsatz bei Kindern und Jugendlichen bewährt haben. Sie zeigen den Kindern, wie sie sich in den verschiedenen Alltagssituationen anhand der erlernten Entspannungstechniken Ruhe und Gelassenheit verschaffen können. 

Die Übungen aus dem Autogenen Training und der Progressiven Muskelentspannung wurden den Bedürfnissen der Kinder angepasst.

Kursinhalt
  • Was ist Stress?
  • Eustress und Disstress
  • Depression im Kindes- und Jugendalter
  • Therapie-Tools für Depression bei Kindern und Jugendlichen
  • Theorien der Entspannungstechniken
  • Indikationen – Kontraindikationen von Entspannung
  • Grundlagen der Psychologie und therapeutische Interventionstechniken bei Entspannungsverfahren
  • Durchführung und Gestaltung von Entspannungsseminaren für Kinder und Jugendliche
  • Physiologische und psychologische Aspekte der Entspannung
  • Körperfühlübungen
  • Autogenes Training für Jugendliche
  • Achtsamkeitstraining
  • Achtsamkeitsmeditationen
  • Entspannungsmassagen 
 

Seminarleiter Entspannungstrainer/In für Kinder und Jugendliche:

  • Grundlagen und Ebenen der Wirkung von Entspannung
  • Physiologische und psychologische Aspekte der Entspannung
  • Die Bedeutung von Entspannungs- und Ruheritualen für Kinder und Jugendliche
  • Indikationen – Kontraindikationen von Entspannung
  • Wie Kinder Entspannung erfahren
  • Notwendige Bedingungen und mögliche Schwierigkeiten
  • Anwendungen in Institutionen und Durchführungsbedingungen
  • Progressive Muskelentspannung für Jugendliche
  • Autogenes Training für Kinder in Entspannungsgeschichten integriert
  • Imaginative Entspannungsverfahren
  • Entspannungsmomente für Schüler/Innen - mit Kraft und Ruhe im Unterricht
  • Kreieren eines eigenen inneren Raums der Ruhe
  • Fantasiereisen und Tiefenentspannung 
  • Sensorische Entspannungsverfahren
  • Vorbereitung , Gestaltung und Durchführung einer Gruppenstunde
  • Gestaltung eines Seminarplans für Entspannungsseminare für Kinder und Jugendliche
  • Erklärung Präventionskurse und dessen Anerkennung gem. §20 SGB V

 

Die Ausbildung zum Entspannungstherapeuten/In für Kinder und Jugendliche beinhaltet den Seminarleiterschein Entspannungstrainer/In für Kinder und Jugendliche. Zu der Ausbildung gehört die Erstellung eines Seminarplans und die Durchführung einer, von den Teilnehmern, selbst entwickelten Lehrprobe und Kurseinheit für ein Entspannungstraining am endet am 5. Tag des Seminars. 

Eventuell anfallende Hausaufgaben: Selbstbeobachtung und Reflexion sowie das weitere Arbeiten an der Erstellung der Lehrprobe. (Zur Erstellung des Kursplans kann ein Laptop benutzt werden.)

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, Hausschuhe und warme Socken mit zum Seminar.

ProReiki-Banner_Mitglied_800pxProReiki-Banner_Mitglied_800px
Bianca Meyer Mitglied im Pro Reiki Berufsverband